www.tanzalex.com

Hochzeitsfotografie

Generell muss man beim Fotografieren von Hochzeiten zwischen der ‚gestellten Serie' (der Fotograf gestaltet jedes Foto) und der ‚Reportage' (der Fotograf versucht typische nicht gestellte Situationen einzufangen, die sich am Hochzeitstag (z.B. Standesamt, Kirche, Feierlichkeit, etc.) ereignen), unterscheiden.

Prinzipiell gilt, dass sich sowohl der Fotograf als auch das Hochzeitspaar immer genug Zeit für die gestellten Fotos nehmen müssen, da Zeitdruck die Qualität der Aufnahmen negativ beeinflusst.

Ziel der Reportagefotos hingegen ist es, Eindrücke von der Veranstaltung fotografisch festzuhalten. Gestellte Aufnahmen sind dabei nicht ausgeschlossen, sollten aber die Ausnahme bleiben.

Bei den Aufträgen, die ich erhalte, praktiziere ich meist eine Mischung aus beiden Varianten. Ich begleite das Paar auf den Stationen am Hochzeitstag (solange sie dies wollen) und zwischendurch werden einige professionell gestaltete Aufnahmen gemacht. Dies ist meist auch der Wunsch der Paare und verhindert, dass die Hochzeitsgesellschaft lange ohne die Hauptakteure des Tages auskommen muss.

Regen am Hochzeitstag soll ja bekanntlich Glück bringen, ist aber für das Fotografieren nicht besonders hilfreich und macht keinem der Beteiligten Spaß. Deshalb wird bei Regenwetter, was ich weder dem Brautpaar noch mir selbst wünsche, kurzfristig telefonisch abgesprochen, ob fotografiert werden soll.

Hochzeitsangebot “All Inclusive” EUR 399,-

Das Komplettpaket beinhaltet Aufnahmen während der Trauung im Standesamt und/oder in der Kirche, auf der Feier sowie Paar- und Familienfotos.

Sie erhalten alle Aufnahmen bearbeitet und in hoher Auflösung auf einer DVD. Diese wird individuell bedruckt und mit einem ebenso individuellen Cover in einer DVD-Hülle geliefert. Die Anfahrtkosten bis zu einer Entfernung von 50 km, die Kostenpauschale Fotoauftrag sowie der Versand der DVD sind schon im Preis enthalten.

Natürlich geht auch weniger. Für eine “abgespeckte” Variante sprechen Sie mich einfach an !

Um die Spam-Flut einzudämmen, habe ich in den verlinkten eMail-Adressen das “@” gegen ein “(at)” getauscht. Bitte ersetzen Sie das (at) in Ihrem Mail-Programm wieder auf @. Vielen Dank für Ihr Verständnis !